DreamSkin in Münsingen bei Bern arbeitet mit der eStyle

Die eStyle von Syneron mit elos IPL-Technologie

Syneron ist es gelungen Kühlung, IPL und bipolare Radio-Hochfrequenz-Energie in einem einzigen Puls zusammen zu fassen. Diese Synergie hat wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen IPL Systemen. Licht, sei es nun Laser- oder Xenon Licht, hat nur eine begrenzte Eindringtiefe. Erhöht man die Lichtenergie so wird unweigerlich die Haut in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Pigmente der Haut wird ein Teil der Lichtenergie in Wärme umgewandelt und die Haut wird gerötet oder im Extremfall gar verbrannt. Der Lichtleistung sind also natürliche Grenzen gesetzt. Es gibt Haare die haben Wurzeln die bis zu 8mm tief sitzen. Mit Licht allein kommt man aber höchstens 3-4 mm tief ohne die Haut zu stark zu reizen. Nun Hochfrequenter Strom kommt zwar viel tiefer, kann aber keinen Unterschied machen zwischen Haut oder Haarfollikel. Er dringt ganz einfach in die Haut ein und erhitzt sie unkontrolliert. Beim bipolaren Hochfrequenten-Strom haben wir 2 Sonden, zwischen denen der Strom fliesst. Er dring also nicht mehr unkontrolliert in die Haut ein. Wird nun die Hautoberfläche gekühlt, so erhöht sich der Widerstand und der Stom muss tiefer eindringen, wo der Widerstand geringer ist. HF Strom sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstands. Geben wir nun noch einen IPL Blitz ab, so entsteht um das Haarfollikel eine Zone noch gereingeren Widerstands. Die Elektronik misst diesen Widerstand und kontrolliert den Stromfluss so, dass zusätzliche Wärmeenergie im Bereich der Haarwurzel entsteht. Genügend Wärme um die Stammzellen des Haarfollikels endgültig abzutöten. Für weitere Informationen zu eStyle und elos Technologie kommen Sie gleich in meine Praxis in Münsingen bei Bern.

eStyle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.